Die passende Hundeleine finden

Die-passende-Hundeleine-finden/dogs-supreme

Die richtige Hundeleine für Dich und Deinen Hund zu finden ist gar nicht so einfach, denn in dem Dschungel der verschiedenen Leinenarten verliert man schnell den Überblick.

Vorab sollte klar sein, dass es nicht die richtige Hundeleine für jeden Hund gibt. Je nach Nutzung der Leine, Spaziergang in der Stadt, Gassirunde auf weiter Flur und je nach Größe Deines Hundes muss individuell gewählt werden. Auch das Design ist ein entscheidender Faktor: Tau, Leder oder doch lieber Stoff?

Welche Hundeleinen Arten gibt es?

Wir stellen Dir ein paar Leinenarten vor und erklären Dir Funktion, Verwendung sowie Vor- und Nachteile. So sollten zukünftige Gassirunden zu einem entspannten Ereignis werden.

Der Klassiker - die Führleine

Bei der Führleine handelt es sich um den Klassiker unter den Hundeleinen. Hier kann man unterscheiden zwischen: kurzer Führleine (1,40 m lang), Führleine (1,80 m lang) und weiter, ob sie verstellbar ist und ob eine Handschlaufe vorhanden ist. Eine kurze Führleine hat meist eine Handschlaufe und eignet sich sehr gut für kurze Gassirunden, bei denen Dein Hund nah bei Dir gehen soll. Eine verstellbare Führleine gibt meist mehr Freiheit und lässt sich auch einfach umhängen.

Führleinen sind sowohl für große als auch für kleine Hunde optimal geeignet. Langlebigkeit der Materialien steht hier auf jeden Fall im Fokus, da es sich bei der Führleine um die klassische Alltagsleine handelt, die oft in Verwendung ist.

Du suchst noch nach der passenden Führleine?

Wir haben in unserem Shop exklusive Modelle aus Tau, Leder und Stoff aus hochwertigen Materialien und in coolen Designs. Hier 

Die City-Leine

Die City-Leine ist mit einer Länge von 1 m vor allem für Spaziergänge in der Stadt geeignet. Dabei wird das Augenmerk vor allem auf die Innenstadt gelegt, in der Dein Hund im besten Fall nah bei Dir läuft, um ihm das Gefühl von Kontrolle und Sicherheit in der unruhigen Umgebung vermitteln zu können. Die City-Leine ist die perfekte Hundeleine für groß und klein und hilft vor allem Welpen beim Stadttraining. Für lange Spaziergänge ist die City-Leine nicht zu empfehlen, da sie Deinem Hund in ruhigerer Umgebung wenig Freiraum gibt.

Wenn Du Dich für eine City-Leine interessierst, dann sieh mal in unserem Shop nach.

Wir haben coole Modelle aus butterweichem Leder für Dich. Hier 

Die Schleppleine

Die Schleppleine ist die längste Hundeleine und ist zwischen 5 m - 15 m lang. Besonders gerne wird sie bei der Hundeerziehung eingesetzt, um dem Hund Freiheit zu geben und ihn dennoch sicher zurückzuholen. Die Schleppleine wird vor allem im offenen Gelände genutzt, in dem Dein Hund aufgrund verschiedener Faktoren nicht frei laufen soll. Sie wird außerdem nur am Brustgeschirr des Hundes befestigt, um Wirbelverletzungen im Halsbereich zu vermeiden.

Wenn Du noch das Geschirr zu Deiner Schleppleine suchst. Hier 

Die Retrieverleine

Die Retrieverleine wird auch Moxonleine genannt und ist die Kombination aus einem Halsband zum reinschlüpfen und einer Führleine. Auch wenn der Name es assoziieren lässt, die Retrieverleine ist nicht nur exklusiv für Retriever geeignet.
Ihren Namen verdankt diese Hundeleine den Retrievern, da diese zum Apport von Wild eingesetzt wurden. Durch das Fehlen eines Halsbandes konnte das Risiko des Hängenbleibens minimiert und ein schnelles an- und ablegen, gewährleistet werden.

Retrieverleinen sind von Vorteil, wenn Du Deinen Hund bei Spaziergängen oft an- und ableinst. Der Zug des Halsbands sollte im Vorfeld eingestellt werden, ebenso wie der Stopper, um das Würgen Deines Hundes zu vermeiden. Die Retrieverleine ist sowohl für kleine als auch für große Hunde geeignet. Sollte Dein Hund sehr stark an der Leine ziehen, dann ist dieses Modell vorläufig nichts für Deinen Hund.

retriever-leder-hundehalsband-butter-grau/dogs-supreme

Falls Du nach einer stylischen Retrieverleine suchst, dann haben wir die passenden Modelle für Dich. Hier 

In unserem Shop findest Du außerdem Retrieverhalsbänder in weichem Leder. Hier 

Wir hoffen, dass wir Dir einen kleinen Überblick über die verschiedenen Modelle verschaffen konnten. Falls Du noch Fragen und Anregungen hast, dann schreib gerne in die Kommentare!


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen