Wusstest ihr, dass Kürbis ein echtes Superfood ist - auch für Hunde!?

Wusstest ihr, dass Kürbis ein echtes Superfood ist - auch für Hunde!?

Kürbisse sind sehr gesund,
auch für den Hund ;-)

Kürbisse sind kalorienarm, enthalten viele Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe und machen richtig schön satt.

Vitamin A, Vitamin C, Magnesium, Vitamin E, Ballaststoffe, Pantothensäure, Kalium, Zink, Proteine, Beta-Karotin.

Kürbis-Thunfisch-Leckerli Rezept ohne Weizen

Zutaten: 
1 kleiner oder 1/2 Hokkaido-Kürbis
2-5 Tassen Maismehl (abhängig von der Größe des Kürbis)
1 kleine Dose Thunfisch
1 Ei
etwas Wasser (zum verdünnen wenn nötig)

Zubereitung:
Backofen auf 180 Graf (Umluft) vorheizen. Den Kürbis in kleine Stücke schneiden und mit einem Mixer oder Pürrierstab zu einem feinen Brei pürieren. Thunfisch hinzugeben und erneut pürieren. Dann so viel Maismehl hinzufügen, das ein Brei entsteht, der weder zu flüssig noch klebrig fest ist. Ggf. mit etwas Wasser verdünnen. Zum Schluss das Ei hinzugeben und alles gut verrühren.
Fülle den Teig nun in eine Silikonbackform oder verteile mit einem Löffel kleine Klecks auf dem Blech. Im Ofen für ca. 15 Minuten backen, abkühlen lassen und trocken lagern. Die Haltbarkeit beträgt etwas 1-2 Wochen.
 
TIPP: Roher Kürbis lässt sich nur sehr mühsam schneiden. Darum einfach den kompletten Kürbis für 3-4 Minuten in kochendes Wasser geben, dann lässt sich der Kürbis ganz einfach schneiden und zubereiten!

Wir wünschen dir ganz viel Spaß beim Backen und deiner Fellnase einen tierisch Guten Appetit!


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen